VisiCodi: Die schlüsselfertige Lösung für Logistiker.

zu den Videos

VisiCoDi

VisiCoDi kurz:

  • vernetzt Ihre Geschäftsstellen und Abteilungen
  • keine redundanten Eingaben mehr
  • Tarife sind für die Dispo digital verfügbar (VisiPricing)
  • Direktdreher werden automatisch angezeigt (VisiMatch)
  • Transportrechnungen können über VisiInvoice erstellt werden.
  • alle Transportarten werden abgebildet
  • alle Equipmenttypen sind auswählbar
  • Touren können beliebig gesplittet werden (door to door)
  • eine Massendisposition gleicher Aufträge ist möglich
  • gleichgeartete Aufträge können durch kopieren erzeugt werden
  • Schnittstellen stehen zur Verfügung

VisiCoDi ist das zentrale Modul im multimodalen FCL Disposition-Portal. Es ist mit zahlreichen VisiTranspordukten kompatibel.

Logistiker sind in der Lage rudimentäre Auftragsinformationen entweder per Schnittstelle aus dem eigenen TMS (Transportmanagement-System) einzuspielen, oder auch schnell und standardisiert die FCL Vor- und Nachlaufaufträge zu erfassen und online zu disponieren.

VisiCoDi ist ein cloudbasiertes System, welches die Organisation der multimodalen Hinterlandverkehre digital abbildet. Das System erzeugt aus den per Schnittstelle empfangenen oder manuell erfassten Informationen Transportaufträge, um diese an weiter beteiligte Transportunternehmer zu übertragen.

In VisiCoDi ist ein Berechtigungskonzept etabliert, welches die Zugriffs- und Bearbeitungsrechte pro Benutzer regelt.

Das System ist unterteilt in die Erstellung des Transportauftrages für den Exportvorlauf, sowie für den Importnachlauf.

VisiCoDi unterstützt die Splittung einer Sendung mit mehreren Containern in eigene Läufe pro Container und den Lauf pro Container in mehrere Touren. Dadurch wird gewährleistet, dass der Exportvorlauf bzw. der Importnachlauf eines Containers in mehrere Touren gesplittet werden kann, die von unterschiedlichen Transportunternehmern und auch durch unterschiedliche Verkehrsträger (Bahn, Barge, Truck) bedient werden. Das Output-Format eines Transportauftrages wird jeweils im pdf-Format mit eigenen Firmenlogo und individuellen Bedingungen ausgegeben und an den im System hinterlegten Email-Empfänger vom Transportunternehmer übermittelt. Alternativ besteht die Möglichkeit, dass sich der Transportunternehmer im Portal den Auftrag selbst runterlädt und die Durchführung bestätigt.

Darüber hinaus können neben den Transportaufträgen und Frachtbriefen noch weitere im pdf- Format konvertierte Dokumente hinzugefügt werden, die den Container begleiten.

In der Listenansicht sind alle Transportaufträge unabhängig von ihrem Status aufgeführt. Von der Listenansicht kann jeder einzelne Transportauftrag aufgerufen werden, um Detailinformationen zum Transportauftrag einzusehen, bzw. gemäß Berechtigungen anzupassen.

Falls es nach dem Versand des Transportauftrages zu Änderungen kommt, werden diese Änderungen auf Feldebene hervorgehoben und sind in der Historie des Transportauftrages nachvollziehbar.

Das Suchfeld, auf jeder Maske übergeordnet verfügbar, ist mit einer Autocomplete-Funktion ausgestattet, dass den Pool der möglichen Treffer per Benutzereingabe verkleinert, um somit einen Transportauftrag direkt aufzurufen.

VisiCoDi prüft permanent im Hintergrund mögliche Direktdreherkombinationen und weist den Export proaktiv darauf hin, falls ein Importcontainer alle Kriterien hierfür erfüllt.

Nachrangige, standardisierte Auswertungen sind online abrufbar und in Excel exportierfähig, um weitere statistische Betrachtungen vorzunehmen.

Kernfunktionen

  • Multimodaldisposition für Truck, Rail und Binnenschiff oder in Kombination
  • Splittung des Transportauftrages in n-Touren an unterschiedliche Transportunternehmer beispielsweise im Containerrundlauf
  • Massendisposition (z.B. 30 Container in 30 Sekunden)
  • User-Berechtigungskonzept unterteilt in Auftragserfassung, Zentrale Intermodaldisposition, Rail
  • Hochladen von zusätzlichen Begleitdokumenten, die zum Auftrag gehören.
  • Online Dashboard
  • Schnittstellenfähige Integration der Aufträge aus dem eigenen TMS (Transportmanagement-System)
  • Manuelle Auftragserfassungsmaske für Importnachläufe und Exportvorläufe
  • Pflichtfeldprüfungen zum vollständigen Erzeugen des Transportauftrages
  • Lückenlose Historie
  • Echtzeit Auftragsstatus