VisiTrucking: Alle Frachtdetails digital im LKW.

zu den Videos

VisiTrucking

VisiTrucking kurz:

  • empfängt Aufträge von VisiCodi lite
  • zeigt optional den Fahrzeugstandort an
  • meldet wenn das Fahrzeug in Zielnähe ist
  • ermöglicht Emfangssignatur "on Glas"
  • ermöglicht Eingabe von Zusatzkosten
  • sendet alle Daten und Dokumente an VisiCoDi lite

VisiTrucking ist ein weiteres sinnvolles Zusatzmodul für das VisiCoDi "lite". Es ist konzipiert für mobile Endgeräte wie Smartphones oder Tablets. Es ermöglicht das direkte Empfangen von Aufträgen aus dem VisiCoDi lite im Fahrerhaus des LKW.

VisiTrucking zeigt die Position des LKW in Echtzeit auf der Karte an und meldet an VisiCoDi lite, wenn der LKW in Zielnähe ist. Die Empfangsbestätigung kann vom Empfänger per ‚Sign-on-glass‘ auf dem mobilen Endgerät abgezeichnet werden. Angefallene Zusatzkosten können eingetragen werden. Diese Daten gehen dann alle und in Echtzeit ins VisiCoDi "lite" ein.

VisiTrucking unterstützt Sie dabei, den Transportauftrag direkt auf mobile Endgeräte zu spielen, die betrieblichen Aktivitäten Ihrer Transportaufträge zu überwachen, diese auf einer Karte darzustellen, mit Ihren Subunternehmern und Fahrern zu kommunizieren und effizient auf Abweichungen zu reagieren.

Dank VisiTrucking behalten Sie immer und überall den Überblick über Ihre Sendungen und Flotte bzw. Sub-Unternehmer.

Auf einfache Weise sind Transportunternehmer in der Lage, digitale Transportaufträge samt Routenverlauf zu erstellen. Sie erhalten (Echtzeit-) Transparenz über all Ihre Auslieferungen. Jeder Transport ist online abrufbar und unterschriebene Ablieferbelege sofort verfügbar.

VisiTrucking ist die smarte Lösung, um die Kommunikation zwischen Disposition und Fahrer effizient, schnell und einfach zu gestalten. Insbesondere für ausländische LKW-Fahrer ist VisiTrucking für weitere Landessprachen verfügbar.

Falls sich die geplante Ankunft aufgrund von Transportstörungen verzögern sollte, kann diese mobile Variante so konfiguriert werden, dass Be- oder Entladestellen proaktiv über Ankunftsverzögerungen informiert werden.

Funktionen

  • SMS-Versand des digitalen Auftrages
  • Visualisierung der Statusmeldungen auf der map
  • Automatisierte Auswertung der Standzeiten pro Transportauftrag
  • Anlegen eines Transportauftrages (Create trip)
  • Quittierung des Empfangs durch ‚Sign-on-glass‘ Funktionalität auf dem Smartphone
  • Bereitstellung des Ablieferungsbelegs
  • Automatisches Geofencing pro Be- und Entladestelle
  • Echtzeit-Tracking der GPS-Koordinaten
  • Schnittstelle aus dem eigenen Transportmanagementsystem zur Auftragseinspielung
  • Individuelle Einstellung, ob die Be- oder Entladestellen im Falle einer Transportstörung proaktiv informiert werden sollen
  • Multi-language fähig