VisiMatch open: Freie Container anderer Mitglieder.

zu den Videos

Suche nur durch Klicken auf der Weltkarte...

...zoomt automatisch mit jedem Klick näher.

VisiMatch open

VisiMatch (open) kurz:

  • offenes Mitgliederportal für Direktdreher
  • geokodiert alle Importe und Exporte
  • gleicht Exportbedarfe mit Importgestellungen ab
  • meldet automatisch Treffer im VisiCoDi
  • schnelle und gezielte Suche auf Karte möglich
  • Übertrag von Importgestellungen in Match open optional

VisiMatch (open) verfolgt das gleiche Ziel wie VisiMatch (closed). Der entscheidende Unterschied besteht dabei, dass im VisiMatch (open) auf unternehmensübergreifendes Leerequipment zugegriffen werden kann. Logistiker sind dadurch in der Lage Ihr leer werdendes Importequipment im Portal zu platzieren, um auf Nachfrage die Nachlaufkosten von der Importpositionierung zum Depot oder zum Hafen einzusparen.

VisiMatch (open) vernetzt auf horizontaler Ebene Import- und Exportlogistiker miteinander, wobei das Portal als neutrale Kommunikations- und Vermittlungsplattform in diesem B2B-Bereich agiert.

Auf Wunsch können die Importpositionierung aus VisiCoDi direkt ins VisiMatch (open)-Portal eingespielt werden.

Mehr Details zu Visi-Match erfahren Sie auf unserer Landingpage www.visi-match.com oder besuchen Sie direkt das Visi-Match-Portal und melden Sie sich an.

Warum soll ich VisiMatch nutzen?

Durch das Einspielen der Importpositionierungen bedienen Sie mögliche Anfragen für Containerexporte. Sie sparen unnötige Leer-km und Hubkosten im Depot, Reduzieren Ihre Demurrage freien Tage, in dem das leer werdende Equipment direkt für den Export wiederverwendet werden kann. 

Ein MUSS für jeden Logistikdienstleister, die Intermodalverkehre profitabel gestalten zu wollen!

Was ist VisiMatch?

VisiMatch verfolgt das Ziel, Importaufträge für die Exportbuchungen zu nutzen. Noch bevor ein Importcontainer entladen wurde, teilt die Reederei mit, ob der Container zurück zum Terminal im Hafen oder in ein bestimmtes Inlandsdepot geliefert werden soll. VisiMatch geht noch einen Schritt weiter und zeigt unternehmensübergreifend mögliche Direktdreherkombinationen auf, also freiwerdende Importcontainer, die direkt wieder für den Export genutzt werden können.

Falls sich zwischen der Import- und der Exportgestellung zu große Zeitfenster befinden (z.B. > 48h), schlägt das Portal mögliche Graudepots vor, über die der Container gedreht werden kann. Das Portal vernetzt Logistikdienstleister miteinander, die das Drehdatum nutzen, um Leer-km bei der Rückgabe zu vermeiden, sowie Leer-km für die Exportpositionierung.

Für wen ist VisiMatch gedacht?

In erster Linie für Logistikdienstleister, die ihre intermodalen FCL-Verkehre im Vor- oder Nachlauf optimieren möchten und maximale Rendite erwirtschaften wollen. Durch die Digitalisierung und Visualisierung der Import- und Exportströme wird jedem Nutzer sofort das Optimierungspotential deutlich und anschaulich dargestellt. Die zentrale Informationsdrehscheibe VisiMatch vernetzt intelligent und effizient alle Beteiligten entlang der intermodalen Supply Chain. Mit wenigen Klicks finden Sie den passenden Container und können diesen über die neutrale Kommunikationsplattform VisiMatch (closed) anfragen.

Zur Landingpage: www.visi-match.com 
Zum Demoportal: demo.visi-match.com
Zur Anmeldung:  login.visi-match.com